Blog
Ostend-Juedisches-Museum

Zurzeit in Planung

Dauerausstellung
Titel: Ostend – Blick in ein jüdisches Viertel
Ort: Hochbunker an der Friedberger Anlage, Frankfurt
Auftraggeber: Jüdisches Museum, Frankfurt am Main
Ausstellungsfläche: ca. 360 qm
Geplante Eröffnung: November 2015

Thema der Dauerausstellung:
Der Hochbunker, in dem die Dauerausstellung errichtet wird, wurde 1942 erbaut. An dieser Stelle stand bis zu den Novemberpogromen 1938 eine Synagoge.
In sechs Themenbereichen wird das jüdische Leben im Frankfurter Ostend beleuchtet. Des Weiteren wird die „Initiative 9. November“ vorgestellt, die den Bunker und die Ausstellung betreut sowie sich für die Sanierung und den Umbau des Bunkers in eine Begegnungsstätte einsetzt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *